Alarmierung

Alarm-Absender-Nummer

Die Absender Nummer 031 332 17 68 bleibt bestehen. Die Nummer sollte auf dem Telefonapparat gespeichert werden (z.B. Alarm Feuerwehr).

Alarmannahme

Das Quittieren am Anfang mit 5# fällt weg.

Quittierung

Nach dem Abhören der Alarmmeldung ist eine korrekte Quittierung des Alarms unabdingbar.

Taste 1:            das Ausrücken wird bestätigt
Taste 2:            ich rücke nicht aus
Taste 3:            die Nachricht nochmals hören

Die Quittierung kann nach der Alarmmeldung, ab Beginn der Menüführung eingeben werden.

SMT – Telefontauglichkeit

Das Dauerläuten und das unterbrochene lange Läuten bei Probealarmen auf analogen Festnetzanschlüssen fallen weg. Es sind wieder alle Telefonapparate „alarmtauglich“

Probealarm

Probealarme sind mit der Taste 1 (Ausrücken) zu bestätigen (auch wenn die ausrückende Person nicht anwesend ist). Die Bestätigung gilt als Quittierung für den Erhalt des Alarms.

Verhalten bei Alarm

Wenn die alarmierte Person nicht ausrücken kann, soll der Alarm – Anruf nicht entgegen genommen werden. So wird der GSM Kanal für eine Person, die ausrücken kann, freigeben. Rückt die alarmierte Person nach Abhören der Alarmmeldung nicht aus, muss sie den Anruf entsprechend quittieren (nach Aufforderung Taste 2 Drücken).

Die Quittierung ist daher sehr wichtig, da die Stabsgruppenmitglieder am Schluss der Meldung ein
Info – SMS mit der Soll / Ist Meldung erhalten.

Merkblatt neues Alarmierungskonzept

Kontakt für Fragen zur neuen Alarmierung

 

Hptm. Thomas Jutzeler
Kommandant Feuerwehr Moosseedorf

Chef Einsatz & Alarmierung

Email

Telefon 079 314 02 07