sicher Grillen macht am meisten Spass...

Ein Grillevent soll spass machen – damit das Ganze nicht im Dilema endet, finden sie hier eine kleine Auflistung mit hilfreichen Tipps wie sie ihren Grillevent unbeschwert geniessen können:

  • Achten Sie auf einen guten Stand des Grills und dass genügend Abstand zu umliegenden Sträuchern, Bäumen, etc.) vorhanden ist. (ca. 4 – 5m)
  • Verwenden Sie keinen Branbeschleuniger
  • Lassen Sie den Grill bzw. das Grillfeuer nicht unbeaufsichtigt, besonders wenn Kinder mit dabei sind.
  • Stellen Sie einen gefüllten Eimer mit Wasser die Nähe, so dass Sie schnell dran kommen. Bereits dieser eine Eimer Wasser kann das Schlimmste verhindern.
  • Sollte sich doch jemand Verbrennungen zuziehen:
    • Kühlen Sie die Verbrennungen mit Wasser und alarmieren Sie direkt den Rettungsdienst. (Nr. 144)
  • Falls das Feuer außer Kontrolle gerät, rufen Sie unverzüglich die Feuerwehr (Nr. 118)
  • Die restliche Asche oder Grillkohle sollte erst dann entsorgt werden, wenn diese vollständig erloschen ist. Asche nicht in Pappkartons oder Plastikmülleimer werfen ->Hier tut ein Blecheimer gute Dienste.
  • Im Zweifelsfall die Glut mit Wasser vollständig ablöschen.
  • Bei starkem Wind auf Funkenflug achten und im Zweifelsfall die Glut bzw. das Feuer verringern. 

Tipp: In gut sortierten Baumärkten können Sie einen elektrischen Grillanzünder erwerben, der das Anzünden zum Kinderspiel macht. Diese Heizspirale wird einfach unter die Grillkohle geschoben, nach 10 Minuten glühen die Kohlen, man entfernt den Anzünder und kann zu grillen beginnen. So gibt es kein Hantieren mit Grillanzündern, Brennpaste und offenem Feuer